Fragen und Antworten

Hier finden Sie Antworten zu Ihren Fragen.

Wie komme ich an das für mich passende Produkt?

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie unverbindlich und diskret. Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch, übersenden wir Ihnen gerne kostenfreie Muster zu. Nach einem Folgegespräch erhalten Sie von uns die passende Lieferung.

Hilfreich dazu ist es, wenn Sie uns über Folgendes Auskunft geben könnten:

  1. Grad der Inkontinenz: Ist die Menge an Urin, die innerhalb von 4 Stunden unkontrolliert abgeht.
    • Gelegentlich und zwischen den Toilettengängen- leichte Inkontinenz
    • Regelmäßig und stark- mittlere Inkontinenz
    • Regelmäßig, stark und unkontrolliert- starke Inkontinenz

 

  1. Die körperliche Verfassung des Betroffenen:
    • Mobil
    • Bedingt mobil (benutzt eine Gehhilfe oder Rollstuhl)
    • Nicht mobil

 

  1. Die passende Produktgröße bei Hosenwindeln:
    • Dazu messen Sie mit einem Maßband den Taillenumfang (Bauchnabel) und den Hüftumfang (Gesäß oberhalb des Schambereichs) in cm.
    • Mit Ihrer Hilfe, kann die Vorbereitung dieser drei Themen, zur schnelleren Ermittlung des passenden Produktes führen.
Wie kann ich die richtige Größe bei den Windelhosen ermitteln?
Dazu messen Sie mit einem Maßband den Taillenumfang (Bauchnabel) und den Hüftumfang (Gesäß oberhalb des Schambereichs) in cm. Diese beiden Werte teilen Sie und bei der persönlichen Beratung mit.
Beeinflusst die Dicke des Produktes seine Saugstärke?
Die Überzeugung, dass dickere Produkte saugfähiger sind, ist nicht korrekt. Die Saugkraft des Produktes wird durch zwei Eigenschaften beeinflusst. Zum einen durch den Zellstoff und zum anderen durch den Superabsorber. Der Superabsorber (kleine Kristalle wie Zucker) ist für die Flüssigkeitsaufnahme zuständig. Er verwandelt die Flüssigkeit in eine Gelform. Wenn sich der Superabsorber in den Produkten nicht befinden würde, würde die komplette Flüssigkeit nach außen dringen. Der Zellstoff und der Superabsorber sind in den Produkten zusammen stark gepresst und dadurch sehen die Produkte dünner und diskreter aus und geben zuverlässigen Schutz.
Ist es richtig, dass ich mein Produkt oft wechseln muss?
Das Inkontinenzprodukt soll man nach Bedarf wechseln. Unsere Produkte haben einen integrierten Nässeindikator auf der Rückseite des Produktes. Wenn Sie sehen, dass sich die Streifen verfärbt haben und der Produktname deutlich verschwommen ist, können Sie das Produkt wechseln. Wichtig ist, dass Sie das Produkt nach jedem Stuhlgang wechseln, um somit die Haut der betroffenen Person vor unnötiger Reizung zu schützen.
Wie lege ich meine Windelhose richtig an?
Für einen perfekten Sitz und sicheren Schutz sollte die Windelhose in der Leiste und am Bauch gut angepasst werden. Wenn Sie sich unsicher mit der Größe sind, können wir Ihnen zwei verschiedene Produktgrößen zum Testen zuschicken. Bevor Sie das Produkt anlegen, aktivieren Sie es indem Sie das jeweilige Produkt der Länge nach falten und einmal in sich drehen. Für den maximalen Schutz kann man auf das Bett zusätzlich eine Einwegunterlage oder eine waschbare Krankenunterlage legen. (siehe Antrag: zum Verbrauch best. Pflegehilfsmittel)
Wie bekomme ich von Ihnen die erste Warenlieferung?
Setzen Sie sich bitte mit uns telefonisch in Verbindung. Nach einer ersten ausführlichen Beratung und kostenlosen Bemusterung bestimmen wir Ihre Produkte. Eine ärztliche Verordnung mit der Diagnose benötigen wir, um mit Ihrer Krankenkasse abrechnen zu können, Pflegegrad und Ihren Befreiungsausweis (falls vorhanden) sind ebenfalls hilfreich. Danach steht einer unkomplizierten Belieferung nichts mehr im Wege.
Welche Informationen sollen auf der Verordnung (Rezept) stehen?
Wie lange ist mein Rezept gültig?
Ihr Arzt stellt das Rezept aus. In dem Versorgungszeitraum vermerkt Ihr Arzt die Dauer des Rezeptes, z.B. 01.03.2019-28.02.2020. Kurz vor Ablauf der Verordnung werden Sie von unserem Team informiert, dass die Verordnung neu ausgestellt werden soll.
Was kann ich tun, wenn sich der Grad der Inkontinenz geändert hat und das jetzige Produkt nicht mehr passend für mich ist?
Rufen Sie uns bitte an! Durch eine entsprechende Änderung der Versorgung kann eine effiziente Optimierung erfolgen.
Warum beliefern Sie mich nicht automatisch?
Die Gegebenheiten und Lebensumstände rund um Ihre Versorgung ändern sich häufig (z.B. Aufenthalt im Krankenhaus). Der regelmäßige Kontakt zu unseren Kunden sichert die optimale und effiziente Versorgung. Bitte fragen Sie uns nach Individuallösungen, wir haben für jeden den passenden Ablauf.
Wie lange dauert die Zusendung meiner Bestellung?
Ihr Auftrag wird am gleichen Tag von unserem Innendienst-Team bearbeitet und an die Packstation weitergeleitet. Die reguläre Zeit Ihrer Zustellung beträgt bis zu drei Werktagen. An Feiertagen, wie Weihnachten und Ostern, kann die Zustellung auch etwas länger betragen.
Wie gehe ich vor, wenn ich falsche Ware bekommen habe?
Rufen Sie uns einfach an! Merken Sie aufgrund der Verpackung die Falschsendung, dann öffnen Sie diese im Idealfall nicht. Nach Ihrem Anruf erhalten Sie per Post einen Rücksendeaufkleber. Verschließen Sie den Karton der falsch gelieferten Ware und kleben den Rücksendeaufkleber darauf. Nun können Sie das Paket kostenfrei aufgeben.
Was ist eine gesetzliche Zuzahlung und wirtschaftliche Aufzahlung?
  • Die Gesetzliche Zuzahlung ergibt sich aus dem monatlichen Betrag, den wir mit Ihrer Krankenkasse abrechnen. Das sind immer 10% des Abrechnungsbetrages. Die gesetzliche Zuzahlung wird von uns monatlich in Rechnung gestellt. Sollten Sie von der gesetzlichen Zuzahlung befreit sein und haben einen Befreiungsausweis, so informieren Sie uns rechtzeitig, damit diese nicht weiter in Rechnung gestellt wird.

 

Wir stellen Ihr Bedürfnis durch eine umfassende Beratung mit einem Standardprodukt fest. Entscheiden Sie sich als Kunde für eine höherwertige Versorgung, dann kann es zu einer wirtschaftlichen Aufzahlung kommen. Diese Aufzahlung wird von uns dokumentiert und erst erhoben, wenn Sie dieser mittels Ihrer Unterschrift bestätigt haben.

Wann bekomme ich eine Rechnung?
Ihre Rechnung erhalten Sie direkt mit der Belieferung Ihrer Ware. In einigen Fällen versenden wir Rechnungen auch per Post. Haben wir nach 14 Tagen keinen Zahlungseingang erhalten, versenden wir die erste Zahlungserinnerung.
Wie bekomme ich die saugenden Bettschutzunterlagen?
Bei gesichertem Pflegegrad übernimmt die Pflegekasse die Kosten für Einwegunterlagen, waschbaren Bettunterlagen und andere Produkte. Auf unserer Homepage finden Sie den dafür notwendigen Antrag. Diesen füllen Sie bitte komplett aus und schicken ihn an die BayernInko zurück. Nach Genehmigung der Krankenkasse und setzen uns mit Ihnen zwecks Belieferung in Verbindung. Als Ergänzung zum Verbrauch bestimmter Pflegehilfsmittel können Sie sich gerne die Pflegepakte ansehen und diese auswählen.

Ihre Frage war nicht dabei? Dann rufen Sie uns an, oder schreiben uns eine E-Mail!

 

 

 

 

 

 

Lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich beraten: