Die Aussagekraft der Saugstärke

Der ISO Wert „ISO 11948-1 (Rothwell-Test)“ wird nach einer genauen Methode ermittelt und stellt den maximalen Wert der Aufnahme von Flüssigkeit dar.

Diese läuft wie folgt ab:
Das Inkontinenzhilfsmittel wird im trockenen Zustand gewogen. Anschließend für 5 Minuten in eine physiologische Kochsalzlösung getaucht, damit es sich komplett vollsaugen kann. Danach wird die Vorlage oder Windel für weitere 5 Minuten zum Abtropfen der überschüssigen Flüssigkeit flach auf ein Gitter gelegt. Erneut wird dann das Produkt gewogen und die Differenz aus beiden Angaben (trocken und nass) ergibt den ISO-Wert.

Da dies aber nicht praxisnah ist, und Sie im Alltag nie die Windel oder Vorlage bis in die kleinste Ecke nutzen werden, wird hier eine Empfehlung von höchstens 50% gegeben. Das bedeutet also, dass Sie im Regelfall nur maximal die Hälfte der angegebenen Saugstärke nutzen können. Jetzt verstehen Sie auch, warum Sie bei einer Ausscheidung in der Nacht von 600ml auf ein Inkontinenzprodukt zurückgreifen sollten, welches nach ISO mindestens 1200ml aufsaugen kann.

Lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich beraten: